manager magazin

Zukunftsmärkte für Mittelständler im sub-saharischen Afrika

Südafrika, Nigeria, Ghana und Angola bieten in Sub-Sahara-Afrika die besten
Geschäftschancen für deutsche Mittelständler. Das ist das Ergebnis einer Studie
des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, die das manager magazin in seiner
neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. Dezember 2007) exklusiv
veröffentlicht. Auch in Namibia, Tansania, Mauritius und Kenia können
Mittelständler nach Ansicht des Afrika-Vereins derzeit besonders gute Geschäfte
machen. „Das reale Wirtschaftswachstum im sub-saharischen Afrika lag 2006 mit
5,7 Prozent über dem durchschnittlichen Wachstum der Weltwirtschaft“, sagt
Studienautor Nico Marfels. Dieser Trend werde sich aller Voraussicht nach
fortsetzen und eröffne Chancen für deutsche Unternehmen.

Rückfragen an: Christian Rickens
Telefon: 040/308005-56

manager magazin
Kommunikation
Anja zum Hingst

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Anja_zum_Hingst@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen