manager magazin

„Wir bräuchten einen deutschen Traum“

manager-magazin-Interview mit Thomas Straubhaar, Präsident des HWWA

Thomas Straubhaar, Präsident des Hamburger Wirtschaftsforschungsinstituts HWWA, macht den Mangel an Patriotismus hier zu Lande mitverantwortlich für die Wachstumsprobleme in Deutschland. In einem Interview mit manager magazin sagte Straubhaar: „Eine Gesellschaft, der es an Patriotismus mangelt, bekommt in einer globalisierten Welt Probleme.“ Nationen, die allein aufs schnelle Geld fokussiert seien, könnten nicht prosperieren. „Es braucht Bürger, die bleiben wollen, die langfristig denken, investieren, Kinder großziehen“, sagte Straubhaar. Der HWWA-Chef fordert: „Wir bräuchten einen deutschen Traum.“

Autor: Steffen Klusmann
Telefon: 040/308005-54

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen