manager magazin

„Wir bräuchten einen deutschen Traum“

manager-magazin-Interview mit Thomas Straubhaar, Präsident des HWWA

Thomas Straubhaar, Präsident des Hamburger Wirtschaftsforschungsinstituts HWWA, macht den Mangel an Patriotismus hier zu Lande mitverantwortlich für die Wachstumsprobleme in Deutschland. In einem Interview mit manager magazin sagte Straubhaar: „Eine Gesellschaft, der es an Patriotismus mangelt, bekommt in einer globalisierten Welt Probleme.“ Nationen, die allein aufs schnelle Geld fokussiert seien, könnten nicht prosperieren. „Es braucht Bürger, die bleiben wollen, die langfristig denken, investieren, Kinder großziehen“, sagte Straubhaar. Der HWWA-Chef fordert: „Wir bräuchten einen deutschen Traum.“

Autor: Steffen Klusmann
Telefon: 040/308005-54

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen