manager magazin

Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz der Degussa AG

Nach dem geplanten Einstieg des Kohlekonzerns RAG beim Spezialchemiehersteller Degussa wird es einen Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz geben. Wie das Hamburger manager magazin in seiner Juli-Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. Juni 2002) berichtet, soll Degussa-AR-Chef und Eon-Vorstandsvorsitzender Wilhelm Simson die Position bereits auf der Hauptversammlung 2003 an RAG-Chef Karl Starzacher abgeben.

Eine Fusion der RAG-Chemietochter Rütgers AG und der Degussa AG ist nach Informationen des manager magazins aus Rücksicht auf die im Dax notierte Degussa-Aktie zunächst nicht vorgesehen. Starzacher wird mit der Aussage zitiert: "Die Degussa-Aktionäre dürfen nicht den Eindruck haben, wir lösten unsere Probleme auf ihre Kosten."

Autorin: Heide Neukirchen
Telefon: 02054/920236

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen