manager magazin

Volkswagen: Daimlers Italien-Chef wechselt nach Wolfsburg

Bram Schot für Topposition bei VW Nutzfahrzeuge vorgesehen

Volkswagen setzt seine Personaloffensive fort. Der Wolfsburger Autokonzern habe
den Italien-Chef des Konkurrenten Daimler, Bram Schot, abgeworben, berichtet
das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. Mai).
Der Niederländer werde zum 1. Juli zu Volkswagen wechseln und solle
mittelfristig eine Topposition bei VW Nutzfahrzeuge in Hannover übernehmen,
heißt es in Unternehmenskreisen. Übergangsweise werde er vermutlich im von
Christian Klingler geführten Vertriebsressort arbeiten.

Volkswagen-Chef Martin Winterkorn will den Konzern bis 2018 zum weltweit
führenden Automobilkonzern machen. Im Zuge des dazu angestrebten globalen
Wachstums wirbt VW bereits seit etlichen Monaten in der gesamten Branche
Führungskräfte ab. So verhandelt der Konzern aktuell nach Informationen des
manager magazins noch mit weiteren Daimler-Managern über einen Wechsel.

Autoren: Michael Freitag/Thomas Katzensteiner
Telefon: 040 308005-53 / 040 308005-42

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers

Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Foto: Özlem Gezer, Felix Dachsel und Christoph Scheuermann
Özlem Gezer bleibt Ressort­leiterin, Christoph Scheuermann und Felix Dachsel werden zum 1. November neue Stellvertreter
Mehr lesen
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar nimmt der Podcast die wirtschaftlichen Verflechtungen im Fußball in den Blick.
Mehr lesen