manager magazin

Tui-Chef soll länger bleiben

Vorstandsvorsitzender Michael Frenzel vor Vertragsverlängerung

Der Chef des Reise- und Schifffahrtskonzerns Tui, Michael Frenzel (63), soll
nach dem Willen maßgeblicher Großaktionäre länger im Amt bleiben. Das berichtet
das manager magazin unter Berufung auf Konzernkreise in seiner aktuellen
Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. Januar). Frenzel, dessen Vertrag Ende März
2012 ausläuft, soll demnach zwei Jahre länger an der Spitze des Hannoveraner
Unternehmens stehen. Eine förmliche Entscheidung dazu fällt voraussichtlich im
Mai.

Die tonangebenden Großaktionäre – im Kern die Hoteliersfamilie Riu und der
Russe Alexej Mordaschow – wollen auf diese Weise erreichen, dass zwei wichtige
Projekte unter einheitlicher Führung vollendet werden können. Zum einen soll
die Mehrheit an der Reederei Hapag-Lloyd abgestoßen werden. Zum anderen ist
eine Neuordnung der Touristiksparte geplant. Beide Projekte werden sich
voraussichtlich über die bisherige Amtszeit Frenzels hinziehen.

Autor: Michael Machatschke
Telefon: 040 308005-37

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers

Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen