manager magazin

Telekom-Managerin Büttner wechselt zur Deutschen Post

Regine Büttner (51), die im vergangenen Dezember Favoritin für den Posten des
Personalvorstands bei der Deutschen Telekom war, hat Europas größten
Telekommunikationskonzern verlassen. Die Personalexpertin ist zur Deutschen
Post gewechselt, wo sie in Brüssel nun als Arbeitsdirektorin für die Regionen
Afrika, Mittlerer Osten, Russland und die Nicht-EU-Staaten in Europa amtiert.

Büttner sollte bei der Telekom auf den in den vorzeitigen Ruhestand
gewechselten Heinz Klinkhammer folgen. Bei der Auswahl des geeigneten
Kandidaten konnte sie sich der Unterstützung der Arbeitnehmer und des
Telekom-Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Zumwinkel, der auch
Vorstandsvorsitzender der Post ist, lange sicher sein. Doch mehrere
Indiskretionen ramponierten Büttners Ansehen. So gelangte ein Telekom-internes
Stärken- und Schwächen-Profil in die Öffentlichkeit, das ihre Fähigkeiten als
Managerin in Zweifel zog und sie zum Rückzug bewog. Jetzt hat sie ihr Förderer
Zumwinkel zur Post geholt, während Ex-Conti-Manager Thomas Sattelberger seit
Mai das Personalressort bei der Telekom leitet.

Autor: Peter Brors
Telefon: 02241/9383235

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen