manager magazin

Scheske wird Europa-Chef von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Manfred Scheske (52), steigt beim Pharmakonzern GlaxoSmithKline zum EuropaChef des Healthcare-Geschäfts auf, berichtet manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 23. Januar 2004). Scheske begann seine Karriere beim britischen Pharmaunternehmen SmithKline Beecham, das zwischenzeitlich mit Glaxo Wellcome zu GlaxoSmithKline fusionierte. Zuletzt war er Nordamerika-Chef für das Healthcare-Geschäft des Konzerns. Davor hatte er sich als Deutschland-Chef von SmithKline Beecham um den erfolgreichen Aufbau von Marken wie Odol, Dr. Best oder Eunova verdient gemacht.

Autorin: Petra Schlitt
Telefon: 040/30800587

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen