manager magazin

Rückzugspläne bei Lycos

Zahl der Einzelgesellschaften soll halbiert werden

Lycos Europe, das größte europäische Internet-Portal, hat sich aus mehreren Ländern zurückgezogen. Das berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 26. April 2002). Die Lycos-Niederlassungen in Finnland und Österreich wurden bereits geschlossen, geplante Ableger in der Schweiz und in Portugal gar nicht erst eröffnet. Auch das Lycos-Portal in Russland steht zur Disposition. Vorstandschef Christoph Mohn bestätigte gegenüber mm den Rückzug. Außerdem kündigte er an, die Organisation von Lycos Europe zu straffen: Die Zahl der über 40 Einzelgesellschaften des am Neuen Markt notierten Internet-Unternehmens will er um die Hälfte reduzieren.

Autor: Christian Rickens
Telefon: 040/308005-75

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen