manager magazin

Rewe-Chef Reischl soll in KarstadtQuelle-Aufsichtsrat

Der zum Jahresende ausscheidende Vorstandsvorsitzende der Handelsgruppe Rewe, Hans Reischl, soll auf Wunsch der Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz in den Aufsichtsrat der KarstadtQuelle AG eintreten. Das meldet das manager magazin in seiner am Freitag erscheinenden April-Ausgabe. Dem Rewe-Aufsichtsrat wird Reischl hingegen nicht angehören.

Autorin: Petra Schlitt
Telefon: 0172 / 412 72 01

Hamburg, 22. März 2004

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL etabliert auf seiner Website SPIEGEL.de einen täglichen Leitartikel. Montags bis sonnabends steht das Stück jeweils am Morgen prominent…
Mehr lesen
Die Qualitätsmedien der SPIEGEL-Gruppe werden ab 2024 Teil der Portfolios von iq media und iq digital und somit künftig noch stärker als Premiummarken…
Mehr lesen