manager magazin

Rethmann hat Interesse an Veolia-Transportsparte

Die Lünener Rethmann-Gruppe (Remondis, Rhenus) hat nach Informationen des manager magazins Interesse an der zum Verkauf stehenden französischen Transportgesellschaft Transdev angemeldet.

Transdev (Jahresumsatz: 7,8 Milliarden Euro) gehört je zur Hälfte dem Umwelt- und Wasserkonzern Veolia sowie der Staatsbank Caisse des Dépôts. Wie mm in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. Juli) unter Berufung auf Brancheninsider berichtet, hätten Rethmann-Vertreter Dossiers geprüft und Gespräche mit Verwaltungsratsmitgliedern von Veolia geführt. Laut manager magazin seien die Westfalen besonders am deutschen Veolia-Transportgeschäft interessiert, zu dem die Nordostseebahn, der Harz-Elbe-Express und die Bayerische Oberlandbahn gehören. Über die Firma Rhenus-Veniro betreibt Rethmann selbst Privatbahnen und ist im öffentlichen Personennahverkehr tätig.

Autor:
Dietmar Student

Ansprechpartner:
Sören Jensen
Telefon: 040 308005-39

manager magazin
Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen