DER SPIEGEL

Pressemitteilung MA 2007 II: Der SPIEGEL überholt „Focus“

Die aktuelle Media-Analyse 2007 Pressemedien II weist für den SPIEGEL eine
Reichweite von 6,01 Millionen Lesern aus (= 9,3 Prozent in der Gesamtbevölkerung).
Damit platziert sich der SPIEGEL deutlich vor „Focus“ (8,7 Prozent = 5,65 Millionen Leser). Der „Stern“ verzeichnet mit 11,4 Prozent Reichweite (= 7,41 Millionen Leser) eine leicht negative Entwicklung gegenüber der Vorjahres-MA (11,6 Prozent).

Der SPIEGEL verbessert sich insbesondere bei Personen mit guter Bildung, hohem
Einkommen und gehobener beruflicher Stellung: 45 Prozent der SPIEGEL-Leser
verfügen über die Fach-/Hochschulreife, 47 Prozent verdienen monatlich netto
1.500 Euro und mehr, 26 Prozent der Leserschaft sind Selbständige,
Freiberufler, leitende Angestellte oder Beamte (jetziger/früherer Beruf);
dieser Anteil ist mehr als doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung.

Norbert Facklam, Leiter Anzeigenmarketing des SPIEGEL-Verlags: „Die Ergebnisse
der aktuellen Media-Analyse bestätigen dem SPIEGEL die herausragende Position,
die er mit Blick auf die Auflagenentwicklung und -struktur seit langem inne
hat. Der deutliche Vorsprung vor „Focus“ von 360.000 Lesern untermauert diese
Entwicklung eindrucksvoll.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen