DER SPIEGEL

Pressemitteilung LAE 2007: Der SPIEGEL steigert Reichweite bei den Entscheidern in Wirtschaft und Verwaltung

Der SPIEGEL erzielt in der aktuellen LAE 2007 eine Reichweite von 28,0 Prozent
(= 634.000 Leser) bei den 2,26 Millionen Entscheidungsträgern in Wirtschaft und
Verwaltung. Damit steigert der SPIEGEL seine Reichweite um 0,7 Prozent-Punkte
(Reichweite LAE 2005: 27,3 Prozent). Besonders starke Zuwächse sind in den
gehobenen Berufsstellungen wie Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer, Direktoren
(+ 2,3 Prozent-Punkte) oder Abteilungsleiter und Prokuristen (+ 3,1
Prozent-Punkte) zu verzeichnen.

Christian Schlottau, Leiter Unternehmensbereich Marketing SPIEGEL-Verlag:
„Grundsätzlich freuen wir uns über die Reichweitengewinne des SPIEGEL bei den
Entscheidern in Wirtschaft und Verwaltung. Vor dem Hintergrund der eindeutigen
Positionierung des SPIEGEL im politischen und gesellschaftlichen Diskurs und
der aktuellen Auflagensituation sind die Reichweitenrelationen im
Wettbewerbsumfeld jedoch nicht nachvollziehbar.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen