DER SPIEGEL

Neue Werbeform: SPIEGEL erscheint mit Mini-Display

Am heutigen Montag erscheint der SPIEGEL erstmals mit einer neuen Werbeform: dem Mini-Display. Die Volkswagen AG veröffentlicht als erstes Unternehmen in Deutschland dieses neue Ad Special zum Thema Bewegtbild.

Abonnenten in Hamburg
und Düsseldorf erhalten den SPIEGEL mit einer Klappkarte, die mit einem
humorvollen Werbespot überrascht. Sobald der Leser die Karte öffnet, startet
der Film auf einem in die Karte eingelassenem LCD-Bildschirm.

Der preisgekrönte Spot der Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner erklärt die
Funktionsweise von „Park Assist“, dem automatischen Parkleitassistenten von
Volkswagen und zeigt damit wofür das Unternehmen steht – innovative
Technologien und Produkte.

Norbert Facklam, Leiter SPIEGEL QC: „Wir freuen uns, zusammen mit Volkswagen
und unserer Abteilung Media Solutions diese innovative Werbeform umsetzen zu
können. Medienübergreifende und kreative kundenspezifische Lösungen, die weit
über die klassische Werbeträgerbelegung hinausgehen, werden zukünftig noch
stärker unser Angebot bestimmen.“

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Katrin Bergel
Telefon: 040/3007-2243
E-Mail: Katrin_Bergel@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen