manager magazin

Neue Chefs bei Booz Allen Hamilton

Die internationale Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton hat zwei wichtige Führungspositionen neu besetzt. Wie das manager magazin vorab (Erscheinungsdatum: 23. August 2002) berichtet, wird Klaus-Peter Gushurst (39) ab 1. September neuer Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er übernimmt den Posten des langjährigen Deutschland-Chefs Rolf Habbel (47), der zum Europa-Chef aufsteigt. Gerd Wittkemper (59), der bislang als Europa-Chef fungierte, soll sich künftig europaweit um die Akquisition öffentlicher Aufträge kümmern. Booz Allen Hamilton ist mit einem Umsatz von 2,1 Milliarden Dollar das zweitgrößte Strategie-Beratungsunternehmen der Welt (nach McKinsey). In Deutschland rangiert Booz Allen auf Platz fünf.

Autor: Michael Machatschke
Telefon: 040/308005-37

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
Telefax: 040/3007-2959
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen