manager magazin

manager magazin Online: Postbank verliert zweiten Vorstand – auch Finanzchef Engmann geht

Scheidender CEO von Schimmelmann strebt Wechsel in den Aufsichtsrat an

Hamburg, 14. März 2007 – Die Deutsche Postbank verliert außer ihrem
Vorstandschef Wulf von Schimmelmann (60), dessen Ausscheiden am Montag dieser
Woche offiziell bekannt gegeben wurde, noch einen weiteren Topmanager. Auch
Finanzvorstand Henning Engmann (55) wird das Geldinstitut verlassen, berichtet
das Wirtschaftsportal manager-magazin.de. Die Personalie soll nach der
Aufsichtsratssitzung der Postbank am Freitag dieser Woche verkündet werden.

Hintergrund der Trennung sind nach Informationen von manager-magazin.de
offenbar unterschiedliche Auffassungen über die Leistungen des Finanzchefs.
Engmann, berichten Insider, fehle die internationale Erfahrung, um einen
Dax-30-Konzern wie die Postbank überzeugend an den globalen Kapitalmärkten zu
präsentieren. Daher habe das von Post-Chef Klaus Zumwinkel (63) geleitete
Aufsichtsgremium auf die Ablösung des Vorstands gedrängt.

Die Expertise des scheidenden CEOs von Schimmelmann bleibt der Postbank
hingegen offenbar erhalten. Der erfahrene Banker, sagen Eingeweihte, werde nach
seinem Rücktritt am 30. Juni dieses Jahres voraussichtlich in den Aufsichtsrat
des Geldinstituts wechseln.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/koepfe/personalien/0,2828,471650,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Ulric Papendick
Telefon: 040/30 80 05-79
E-Mail: ulric_papendick@manager-magazin.de

Kommunikation
Herbert Takors
Telefon: 040/3007-2614
E-Mail: herbert_takors@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen
Unter dem Motto „Wir für unser Klima“ können sich gemeinschaftliche Projekte ab sofort für den Social Design Award bewerben. Den Preis vergibt SPIEGEL…
Mehr lesen