manager magazin

manager magazin Online: Führungskrise bei der HypoVereinsbank

Kurzes Gastspiel von Privatkundenvorstand Dreesen

– Bei der Münchener HypoVereinsbank (HVB) setzt sich
der Exodus wichtiger Führungskräfte nach der Übernahme durch die italienische
Großbank Unicredit fort.

Der erst Anfang dieses Jahres als Privatkundenvorstand angetretene
Jan-Christian Dreesen wird die Bank mit sofortiger Wirkung verlassen, wie
manager-magazin.de aus gut informierten Kreisen erfuhr.

Der 38-jährige Dreesen, Nachfolger der Ende vergangenen Jahres ausgeschiedenen
Christine Licci, geht offenbar, nachdem es zu Meinungsverschiedenheiten mit dem
Unicredit-Privatkundenchef Roberto Nicastro gekommen war.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
www.manager-magazin.de

Ansprechpartner für Rückfragen:
Ulric Papendick
Telefon: 040/30 80 05-79
E-Mail: ulric.papendick@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Foto: Özlem Gezer, Felix Dachsel und Christoph Scheuermann
Özlem Gezer bleibt Ressort­leiterin, Christoph Scheuermann und Felix Dachsel werden zum 1. November neue Stellvertreter
Mehr lesen
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar nimmt der Podcast die wirtschaftlichen Verflechtungen im Fußball in den Blick.
Mehr lesen