manager magazin

manager magazin Online: Bertelsmann gründet Joint Venture mit Vodafone

„Moconta“ bietet Unternehmen individuelle Handys inklusive Inhalten

– Der designierte Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski
will die bislang überschaubaren Telekommunikationsaktivitäten des
Medienkonzerns ausweiten. Ostrowski, derzeit noch Chef der
Dienstleistungstochter Arvato, gründete deshalb gemeinsam mit dem britischen
Mobilfunker Vodafone das Unternehmen „Moconta“, wie manager-magazin.de
berichtet.

Das Joint Venture bietet Unternehmen wie beispielsweise Zeitschriftenverlagen
und Fernsehsendern Mobiltelefone an, mit denen ein direkter Zugriff auf deren
jeweilige Inhalte möglich ist. So können die Moconta-Partner ihrer jeweiligen
Zielgruppe einen Mehrwert verschaffen.

Während Vodafone für das Gemeinschaftsunternehmen sein Netz zur Verfügung
stellt, bringt Arvato seine Dienstleistungen wie Callcenter und Logistik mit
ein. Sitz des neuen Unternehmens ist Gütersloh.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
www.manager-magazin.de/it/artikel/0,2828,467950,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen:
Ursula Schwarzer
Telefon: 040/30 80 05-20
E-Mail: ursula_schwarzer@manager-magazin.de

Kommunikation
Ute Miszewski
Telefon: 0 40/30 07-21 78
E-Mail: ute_miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Dirk Kurbjuweit
Die SPIEGEL-Gruppe bestellt den SPIEGEL-Autor und ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur Dirk Kurbjuweit ab sofort zum Chefredakteur des SPIEGEL.…
Mehr lesen
Gewinne nach Rekordjahr 2021 erneut über 40 Millionen Euro | Bezahlangebote als tragende Umsatzsäule | Jubiläum von SPIEGEL+: 300.000 Abonnentinnen…
Mehr lesen