manager magazin

manager magazin. Bambi für Jürgen Schrempp und Nelson Mandela

Burda-Verlag würdigt ihren Einsatz im Kampf gegen Aids

Jürgen Schrempp (60), Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG, und Nelson Mandela (86), ehemaliger südafrikanischer Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger, werden für ihren Einsatz im Kampf gegen Aids mit dem Bambi ausgezeichnet. Dies berichtet das manager magazin in seiner aktuellen Ausgabe (Erscheinungstermin: 22. Oktober 2004).

Jürgen Schrempp erhält die alljährlich vom Münchener Burda-Verlag verliehene Trophäe, weil DaimlerChrysler vor drei Jahren in Südafrika, Schrempps „zweiter Heimat“, ein Vorsorge- und Betreuungsprogramm für seine rund 5000 Mitarbeiter einführte, von denen fast jeder zehnte HIV-infiziert ist. Uno-Generalsekretär Kofi Annan (66) verlieh Schrempp 2002 für diese Tat bereits den „Business Award of Excellence“ und Nelson Mandela den „Order of Good Hope“.

Die Bambi-Verleihung, die am 18. November in Hamburg stattfindet, soll sich künftig einem Schwerpunktthema widmen, in diesem Jahr dem Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids.

Autor: Klaus Boldt
Telefon: 040/308005-32

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen