manager magazin

Lidl: Riesenflop mit Heino-Kooperation

Die Kooperation zwischen Lidl und dem Schlagersänger Heino ist enttäuschend
verlaufen. Das berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe
(Erscheinungstermin: 26. Januar 2007). Die Karten für Heinos Comeback-Tournee
waren bis Jahresende ausschließlich in den 2750 Filialen des nach Aldi
zweitgrößten deutschen Discounters erhältlich. Von den insgesamt 300 000 Karten
für 50 Konzerte konnte Lidl weniger als 10 000 verkaufen. Das erfuhr das
manager magazin aus Unternehmenskreisen. Seit Anfang Januar sind die restlichen
Karten im freien Vorverkauf erhältlich.

Autor: Wolfgang Hirn
Telefon: 040/308005-92

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen