manager magazin

KarstadtQuelle-Personalvorstand Bellmann geht

Der Vertrag von KarstadtQuelle-Personalvorstand Matthias Bellmann soll nicht
verlängert werden. Das meldet das manager magazin in seiner am Freitag, 20.
April, erscheinenden Mai-Ausgabe. Hintergrund sei die Umwandlung der
Konzernobergesellschaft, die künftig den Namen Arcandor tragen soll, zu einer
reinen Finanzholding. Servicefunktionen wie das Personalressort werden in die
operativen Töchter verlagert. Bislang trägt Bellmann sowohl bei KarstadtQuelle
als auch bei der Karstadt Warenhaus AG die Personalverantwortung. Als
Personalchef für das Warenhaus war kürzlich Emmanuel Siregar vom Filialoptiker
Fielmann verpflichtet worden.

Bellmann hat einen Vier-Jahres-Vertrag, der Ende September 2008 ausläuft. Laut
manager magazin ist es jedoch fraglich, ob Bellmann ihn bis zum Schluss
erfüllt. Die Entscheidung im Aufsichtsrat steht in diesem Herbst an.

Autor: Sören Jensen
Telefon: 040/308005-39

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen