DER SPIEGEL

IVW I/2008: SPIEGEL-Auflage auf hohem Niveau stabil

1.050.296 verkaufte Exemplare / Plus 4,3 Prozent zum Vorquartal Der SPIEGEL konnte mit 1.050.296 verkauften Exemplaren im ersten Quartal 2008 seine Position an der Spitze der aktuellen Wochenmagazine behaupten.

Im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Gesamtauflage konstant geblieben (Stern
-2,8 Prozent und Focus -2,5 Prozent). Damit verkauft der SPIEGEL weiterhin über
80 Prozent seiner Auflage in den Sparten Einzelverkauf und Abonnement.

Im Vergleich zum Vorquartal wurden 43.662 Exemplare mehr verkauft. Das
entspricht einem Zuwachs von 4,3 Prozent. Im Einzelverkauf legte der SPIEGEL um
12,2 Prozent zu, die Zahl der Abonnements blieb stabil.

Das bestverkaufte Heft im ersten Quartal 2008 war die Ausgabe 3/2008 („Vor 75
Jahren: Der Anfang vom Untergang - Hitlers Machtergreifung“) mit 1.192.374
Exemplaren.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen
Unter dem Motto „Wir für unser Klima“ können sich gemeinschaftliche Projekte ab sofort für den Social Design Award bewerben. Den Preis vergibt SPIEGEL…
Mehr lesen