DER SPIEGEL

IVW-Auflage II/2002: Der SPIEGEL mit leichtem Plus zum Vorquartal

SPIEGEL zum dritten Mal in Folge vor "Stern"

In einer nach wie vor angespannten Marktsituation bleibt die Auflagenentwicklung des SPIEGEL weiterhin auf hohem Niveau stabil. Der IVW-Gesamtverkauf lag im zweiten Quartal 2002 mit durchschnittlich 1.072.950 Exemplaren um 0,69 Prozent über dem Vorquartal ("Focus" minus 2,67 Prozent, "Stern" plus 1,54 Prozent). Damit liegt der SPIEGEL in einem IVW-Quartal zum dritten Mal in Folge vor dem "Stern" (1.056.250 Exemplare).

Christian Schlottau, Leiter Unternehmensbereich Marketing des SPIEGEL-Verlags: "Die aktuellen IVW-Ergebnisse bestätigen die starke Position des SPIEGEL im Lesermarkt. Der Qualitätsjournalismus des SPIEGEL wird von den Lesern eindeutig honoriert."

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon 040/3007-2178
Telefax 040/3007-2959
E-Mail: Ute_Miszewski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen