manager magazin

Ignace van Meenen wird Bereichsvorstand der WestLB

Der Belgier Ignace van Meenen (39), bis Herbst vergangenen Jahres
Finanzvorstand der RTL Group, wird Bereichsvorstand der Düsseldorfer WestLB.
Dies berichtet das aktuelle manager magazin (Erscheinungstermin: 20. Juli 2007).

Im Range eines Generalbevollmächtigten soll sich van Meenen ab Oktober um das
Investmentbanking kümmern. Der bisherige Spartenchef Robert Stein (46) wird die
Düsseldorfer Landesbank, die im ersten Quartal dieses Jahres durch missglückte
Aktienspekulationen eine Viertelmilliarde Euro verloren hat, Ende Juli
verlassen. Van Meenen soll künftig auch den Eigenhandel der Bank lenken. Der
bisher dafür zuständige WestLB-Vorstand Werner Taiber (45) soll nach dem Willen
von Bankchef Thomas Fischer (59) die Aufgaben des Ende des Jahres
ausscheidenden IT-Vorstands Klaus-Michael Geiger (45) übernehmen.

Autor: Ulric Papendick
Telefon: 040-308005-79

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszewski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen