manager magazin

Heraeus soll Aufsichtsratschef von Heidelberger Druck werden

Jürgen Heraeus, Miteigentümer der Hanauer Edelmetall- und Technologiegruppe Heraeus, soll Klaus Sturany als Aufsichtsratsvorsitzenden bei der Heidelberger Druckmaschinen AG ablösen. Dies berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 25. Juni 2004).

Sturany – im Hauptberuf Finanzvorstand bei RWE – räumt den Posten, weil der RWE-Konzern im Mai sein 50-Prozent-Paket an dem Druckmaschinenhersteller verkauft hat. Sturany soll noch die Hauptversammlung des Unternehmens am 21. Juli leiten. Doch könnte der Aufsichtsrat bereits an diesem Tag Heraeus zum künftigen Vorsitzenden des Gremiums bestimmen. Heraeus gehört dem Heidelberger-Aufsichtsrat bereits als einfaches Mitglied an.

Autor: Thomas Werres
Telefon: 040/308005-41

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen