manager magazin

Hans-Paul Bürkner als BCG-Weltchef wiedergewählt

CEO der Boston Consulting Group erhielt bereits im ersten Wahlgang 60 Prozent der Stimmen

Hans-Paul Bürkner (53), CEO der Boston Consulting Group (BCG), ist für weitere
drei Jahre in seinem Amt als Weltchef der Unternehmensberatung bestätigt
worden. Das berichtet das manager magazin in seiner März-Ausgabe
(Erscheinungstermin: 17. Februar 2006). Bei einer Online-Abstimmung der mehr
als 400 BCG-Geschäftsführer erreichte Bürkner bereits im ersten Wahlgang die
erforderlichen 60 Prozent der Stimmen.

Hans-Paul Bürkner war 1981 zu BCG gekommen. Dort baute er den weltweiten
Bereich „Financial Services“, den er von 1997 an leitete, zu einem der
wichtigsten Umsatz- und Ertragsbringer aus. 2003 wurde Bürkner als erster
Deutscher an die Spitze von BCG gewählt.

Geschäftlich hat sich BCG unter Bürkner sehr positiv entwickelt. Für 2005
meldete die Unternehmensberatung einen Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar, eine
Steigerung um 12 Prozent gegenüber 2004.

Ansprechpartner: Klaus Werle
Telefon: 040/308005-75

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen