manager magazin

Ehemaliger Nokia-Kronprinz geht frustriert

Der finnische Handyhersteller Nokia verliert ein Vorstandsmitglied. Wie das in Hamburg erscheinende manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 25. Juli 2008) berichtet, will Anssi Vanjoki zum Jahresende seinen Job quittieren.

Der finnische Handyhersteller Nokia verliert ein Vorstandsmitglied. Wie das in
Hamburg erscheinende manager magazin in seiner neuesten Ausgabe
(Erscheinungstermin: 25. Juli 2008) berichtet, will Anssi Vanjoki zum
Jahresende seinen Job quittieren. Der Vertriebs- und Marketingspezialist war
1991 zu Nokia gestoßen und lange Zeit als Kronprinz des damaligen
Vorstandsvorsitzenden Jorma Ollila gehandelt worden. Schließlich entschied sich
Ollila aber für Olli-Pekka Kallasvuo, der im Sommer 2006 die
Unternehmensführung übernahm. Seither hat sich Vanjoki mit dem Gedanken
getragen, den Konzern zu verlassen.

Rückfragen: Ursula Schwarzer
Telefon: 040/308005-39

manager magazin
Kommunikation
Anja zum Hingst

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Anja_zum_Hingst@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen