DER SPIEGEL

Die Reichweite des SPIEGEL steigt in der First-Class-Zielgruppe um 40.000 Leser

Die positive Leistungsentwicklung des SPIEGEL wird auch von der AWA first class 2003 bestätigt. Mit einer Reichweite von 25,5 Prozent wächst die SPIEGEL-Leserschaft in Premium-Zielgruppen um 40.000 Leser oder 2,5 Prozent. Focus stagniert bei einer Reichweite von 18,8 Prozent, der Stern liegt mit 22,6 Prozent deutlich hinter dem SPIEGEL.

Besonders erfreulich ist, dass der SPIEGEL bei jungen First-Class-Zielpersonen einen deutlichen Reichweitenzuwachs verzeichnen kann. Im Segment der unter 40-jährigen ist ein Wachstum von 43.000 Lesern zu verzeichnen.

Wenn es um die Ansprache von Premium-Zielgruppen geht, ist der SPIEGEL der reichweitenstärkste und wirtschaftlichste Basiswerbträger. Anspruchsvolle Konsumenten, Führungskräfte und Meinungsbildner werden vom SPIEGEL zielgenau und sehr wirksam erreicht. Die positive Auflagenentwicklung des Jahres 2003 ist eine wesentliche Grundlage für diese hervorragenden Leistungswerte.

SPIEGEL-Verlag
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Foto: Özlem Gezer, Felix Dachsel und Christoph Scheuermann
Özlem Gezer bleibt Ressort­leiterin, Christoph Scheuermann und Felix Dachsel werden zum 1. November neue Stellvertreter
Mehr lesen
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar nimmt der Podcast die wirtschaftlichen Verflechtungen im Fußball in den Blick.
Mehr lesen