manager magazin

Deutsche Bahn verlängert Vorstandsverträge

Die Deutsche Bahn will die Verträge von zwei umstrittenen Vorstandsmitgliedern verlängern. Bernd Malmström (63), Chef der Logistiksparte Stinnes, soll bis Ende 2006 im Amt bleiben, Netz-Vorstand Roland Heinisch (62) bis 2007. Das will der Aufsichtsrat des Konzerns nach Informationen des manager magazins (Erscheinungstermin: 17. Dezember 2004) in seiner Sitzung am kommenden Dienstag beschließen. Die Altverträge beider Vorstände laufen 2005 aus.

Um den neuen Vertrag für Stinnes-Chef Malmström war bis zuletzt gerungen worden. Malmström wurde wegen der Misere der Güterbahnsparte kritisiert. Während der Transport auf der Straße bei der Bahn und ihrer Lkw-Spedition Schenker floriert, läuft das Frachtgeschäft auf der Schiene zunehmend schlecht. Für 2004 rechnet die Bahn in diesem Bereich mit hohen Verlusten.

Autor: Michael Machatschke
Telefon: 040/308005-37

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen