manager magazin

Der älteste Sohn des Patriarchen verlässt das Unternehmen

Johannes Mohn (58), der älteste Sohn von Bertelsmann-Patriarch Reinhard Mohn (87), will das Gütersloher Familienunternehmen voraussichtlich Ende dieses Jahres verlassen. Derzeit werden die Ausstiegsformalitäten verhandelt.

Dies
berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin:
22. August 2008). Die Bertelsmann AG wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

Johannes Mohn, der mit 6,01 Prozent an der Bertelsmann AG beteiligt ist, galt
in den 70er Jahren als natürlicher Nachfolger seines Vaters an der
Konzernspitze. Der Wirtschaftsingenieur war Aufsichtsratsmitglied und hatte
verschiedene Führungsaufgaben wahrgenommen. Nachdem sein Vater Anfang der 80er
Jahre eine zweite Ehe geschlossen hatte, aus der drei weitere Kinder
hervorgingen, geriet die Karriere des designierten Unternehmenschefs ins
Stocken. Seit einigen Jahren ist Johannes Mohn bei Bertelsmann in einem
sogenannten Executive Board Council für Media Technology zuständig.

Autor: Klaus Boldt
Telefon: (+1) 212-794-0342

manager magazin
Kommunikation
Ute Miszewski

Telefon: 040/3007-2178
E-Mail: Ute_Miszweski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen