DER SPIEGEL

„Den Vertrag möchte ich sehen“

Bundesliga-Profi Bajramovic dementiert Vertragsabschluss mit Schalke

– Freiburgs Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic ist derzeit der am meisten gefragte Profi der Fußball-Bundesliga. Nahezu alle Spitzenvereine haben Interesse an dem Bosnier bekundet – und können sich weiter Hoffnungen machen. Denn der heute von Zeitungen als perfekt gemeldete Wechsel zum FC Schalke 04 ist laut Bajramovic alles andere als in trockenen Tüchern. „Den Vertrag möchte ich sehen, den ich unterschrieben haben soll“, versicherte Bajramovic heute gegenüber SPIEGEL ONLINE. „Noch ist gar nichts klar.“ Damit dementierte er Meldungen, nach denen sein Wechsel zum FC Schalke 04 bereits fest stehe.

Bajramovic will sich allerdings bald zu einer Entscheidung durchringen, denn „die Situation nervt langsam“. Spätestens nach dem kommenden Spieltag werde er seinen neuen Verein bekannt geben, erklärt der 25-Jährige. Dann reist Bajramovics SC Freiburg pikanterweise zu Hertha BSC – einem weiteren Interessenten für die Dienste des Mittelfeldspielers.

Der vollständige Text ist unter www.spiegel.de abrufbar.

Ansprechpartner für Rückfragen: Christian Gödecke
Telefon: 040/38080-504
E-Mail: Christian_Goedecke@spiegel.de

Kommunikation
Herbert Takors
Telefon: 040/3007-2614
E-Mail: herbert_takors@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen