manager magazin

Bertelsmann verliert Personalchef

Detlef Hunsdiek geht als Generalbevollmächtigter zu ThyssenKrupp

Detlef Hunsdiek (48), weltweiter Personalchef der Bertelsmann AG, Gütersloh,
wechselt Mitte 2006 zu ThyssenKrupp, Düsseldorf. Dies berichtet das manager
magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. Oktober 2005).
Hunsdiek, Mitherausgeber der „Zeitschrift für Betriebswirtschaft“ und ehemals
Mitglied der NRW-Enquetekommission „Zukunft der Arbeit“, hat 18 Jahre lang für
die Bertelsmann AG gearbeitet und unter anderem die Bertelsmann University
mitbegründet.

Bei ThyssenKrupp soll Hunsdiek im Range eines Generalbevollmächtigten den
Zentralbereich Managemententwicklung/Top Executives leiten sowie die noch zu
gründende ThyssenKrupp Corporate Academy für den Führungsnachwuchs. Über die
Nachfolge von Hunsdiek hat Bertelsmann noch nicht entschieden.

Autor: Klaus Boldt
Telefon: 040/308005-32

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen