manager magazin

BASF: Voscherau bleibt länger

Eggert Voscherau, stellvertretender Vorstandschef der Ludwigshafener BASF AG,
hat seinen im Mai kommenden Jahres auslaufenden Dienstvertrag unerwartet
verlängert. Wie das manager magazin in der November-Ausgabe
(Erscheinungstermin: 21. Oktober 2005) berichtet, hat der Aufsichtsrat des
Chemiekonzerns unlängst einen entsprechenden Beschluss gefasst. Ein
Unternehmenssprecher wollte den Vorgang nicht kommentieren.

Mit dem Anschlussvertrag wird der 62-jährige Manager die Altersgrenze
durchbrechen, die bei der BASF üblicherweise bei 63 Jahren liegt. Im Juni war
Voscherau für zwei Jahre zum Präsidenten des Chemiearbeitgeberverbandes gewählt
worden. Nach Informationen des Magazins will Voscherau mindestens so lange auch
bei der BASF im Amt bleiben.

Autor: Thomas Werres
Telefon: 040/308005-41

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen