DER SPIEGEL

20 Jahre SPIEGEL ONLINE – 20 Jahre Online-Journalismus: Am 25. Oktober 1994 ging der SPIEGEL als weltweit erstes Magazin ins Internet

Die eigene Geschichte als großes Story­telling-Projekt auf SPIEGEL ONLINE: Jetzt live unter www.spon20.de

Es ist nur 20 Jahre her – und doch eine Ewigkeit: Am 25. Oktober 1994 ging der SPIEGEL als weltweit erstes Nachrichten-Magazin online – einen Tag vor dem amerikanischen Magazin „Time“. Damals wussten die wenigsten etwas mit diesem selt­samen neuen Ding an­zu­fangen, dem Inter­net. Wie der SPIEGEL ins Netz kam, und was aus ihm wurde, zeigt ein um­fang­reiches Story­telling-Projekt, das die Redaktion von SPIEGEL ONLINE an­läss­lich des 20-jährigen Jubiläums heute startet.

Unter www.spon20.de kann der User auf zwei parallelen Zeit­schienen nach­voll­ziehen, was bei SPIEGEL ONLINE bis heute geschah, und daneben, was die Welt bewegte – auf­wendig multi­medial präsentiert mit Text, Bild und Video.

Was 1994 in Hamburg mit zwei Redakteuren, einer schmuck­losen Site und einem über­schau­baren Nach­richten­angebot ent­stand, hatte den Charme eines Start-ups, ent­wickelte sich aber sehr schnell zu einer Seite, die sich konsequent dem Echt­zeit­journa­lismus ver­schrieben hatte: „Schneller wissen, was los ist“, so lautete ein Slogan. Die konti­nuier­lich wachsende Redaktion leistete in dem damals noch jungen Inter­net mediale Pionier­arbeit. Neue journa­list­ische Konzepte, für die es keine Vor­bilder gab, wurden ent­wickelt. Früh­zeitig machte man sich Gedanken über die Ver­marktung des Online-Angebots. In beiden Bereichen ent­wickelte SPIEGEL ONLINE zahl­reiche Neuerungen, die an­schließend zu Standards im Online-Journalismus wurden.

Ereignisse wie der 11. September 2001 oder der Irak-Krieg ließen noch ein­mal die Nutzer­zahlen – nach­haltig – an­steigen und machten aus dem einstigen Nischen­medium end­gültig ein Massen­medium. Durch steigende Reich­weiten und eine erfolg­reiche Ver­marktung wurde die Nach­richten-Site, die seit 2005 Gewinne macht, auch zu einer wirt­schaft­lichen Erfolgs­geschichte.

Kontinuierlich wird das Web-Angebot über­arbeitet, erweitert und für mobile End­geräte neu entwickelt. So erreicht SPIEGEL ONLINE heute 10,56 Millionen Unique User pro Monat (AGOF internet facts). Rund 150 Redakteure aus 14 Ressorts bilden rund um die Uhr die Nach­richten der Welt ab und ordnen sie ein.

Das Projekt SPIEGEL ONLINE ist aber niemals fertig, große Themen stehen auch zukünftig auf der Agenda der Chef­redaktion. Die zu­nehmende mobile Nutzung über Smart­phones ist eine ein­schneidende Zäsur, ver­gleich­bar mit der Situation vor zwei Jahr­zehnten, als die massen­hafte Inter­net­nutzung begann. Journa­list­ische Inhalte müssen dem ver­änderten Nutzungs­ver­halten an­ge­passt und neue Formate ent­wickelt werden. Die Redaktion wird – wie in der Ver­gangen­heit – mit neuen An­ge­boten rea­gieren, damit die Nutzer zu jedem Zeit­punkt den passenden journa­list­ischen In­halt in einem passenden Format bekommen. Beste Vor­aus­setzungen, damit SPIEGEL ONLINE auch in Zukunft Leit­medium im deut­schsprachigen Internet bleibt.

Zahlen und Daten zu SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE arbeitet – wie der SPIEGEL – investi­gativ und analytisch. Und dieser hohe Qualitäts­anvspruch zahlt sich aus. Laut PMG Presse­monitor wurde SPIEGEL ONLINE im Jahr 2013 mit 930 Nennungen häufiger zitiert als jedes andere Online-Medium in Deutschland.

Mit seinem rund 150-köpfigen, mit zahl­reichen Journa­listen­preisen aus­ge­zeichneten Redaktions­team liefert SPIEGEL ONLINE rund um die Uhr Nach­richten, Analysen, Kommentare, Live-Formate, Videos und Fotos – kosten­los ab­ruf­bar im Web, auf Smart­phones, Tablet-Computern und Smart-TVs. So erreicht die Nach­richten-Site 10,56 Millionen Unique User pro Monat (AGOF internet facts 2014/05-07). Im September 2014 wurden 651 Millionen Page­Impressions und rund 136 Millionen Visits aus dem stationären Web gezählt. Die gesamte Nutzung von SPIEGEL ONLINE über das stationäre Internet sowie mobile End­geräte belief sich im September 2014 auf 199 Millionen Visits und 952 Millionen Page­Impressions.

4,06 Millionen Mobile Unique User (AGOF mobile facts 2014-II) nutzen das Mobil­angebot von SPIEGEL ONLINE im Monat. Es bedient ziel­gerecht das zu­nehmende Informations­bedürfnis der mobilen Leser­schaft mit neuen Formaten wie dem Live-Briefing Der Morgen@SPIEGEL ONLINE, dem Mobil-Live­stream, mobil-kompatiblen Grafiken oder der Tages­vor­schau "Was morgen wichtig wird".

SPIEGEL ONLINE ist auch in sozialen Netz­werken stark ver­treten: Das Social-Media-Team betreut über 1,5 Millionen Fans auf mehreren Facebook-Seiten und rund 187 000 Friends auf Google Plus, postet aus­ge­wählte Bei­träge sowie Wissens­wertes aus dem Web und gibt Ein­blick in die Redaktions­arbeit. Über 2,5 Millionen User folgen SPIEGEL ONLINE auf Twitter.

Das Bewegt­bild­angebot von SPIEGEL ONLINE ist mit 3,48 Millionen Unique Usern im Monat (AGOF internet facts 2014/05-07) das führende Angebot unter den deutschen Nachrichten-Sites.

SPIEGEL ONLINE hat das größte inter­nationale Korrespondenten­netz unter den deutschen Online-Medien.

SPIEGEL ONLINE ist die wichtigste deutsche Informations­platt­form für Leser im Aus­land: Mehr als 25 Millionen Visits werden monat­lich von Nutzern außer­halb Deutschlands gezählt.

Weiter­führende Infor­mationen zur 20-jährigen Geschichte von SPIEGEL ONLINE, Fotos und Screen­shots finden Sie zum Download unter:
http://www.spiegelgruppe.de/spiegelgruppe/home.nsf/Navigation/9A317C54C5C6F6CCC1257D770044E7F7?OpenDocument

SPIEGEL ONLINE
Kommunikation
Anja zum Hingst
Telefon: 040 3007-2320
E-Mail: anja_zum_hingst@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen