DER SPIEGEL

Mobile Reporting: SPIEGEL ONLINE berichtet im Video-Newsblog über die Situation der Flüchtlinge in Deutschland

15 Videoreporter liefern mit kurzen Interviews, Aufsagern und unkommentierten Szenen eine Momentaufnahme der Flüchtlingskrise

Ein Tag, 15 Videoreporter und Drehorte von Passau bis Kiel: SPIEGEL ONLINE berichtet heute mit Videoclips aus ganz Deutschland über den Alltag von Flüchtlingen. Kurze Interviews, Aufsager und unkommentierte Szenen werden im Minutentakt im Newsblog gesammelt. Die Clips, die ausschließlich mit Smartphones gedreht werden, erscheinen in einer Art Nachrichtenticker als visuelles Protokoll des Tages und präsentieren den SPIEGEL-ONLINE-Nutzern eine Momentaufnahme der Flüchtlingskrise.
Ziel der Redaktion ist es, einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Lebenssituationen von Asylsuchenden in Deutschland zu geben: von der Einreise, über die Schwierigkeiten im Alltag bis hin zu Flüchtlingen, die Deutschland wieder verlassen. Darüber hinaus werden Reporter einen Deutschkurs besuchen, die Polizei begleiten, freiwillige Helfer porträtieren und Asyl-Gegner treffen.
Die Redakteure sind allein oder in kleinen Teams unterwegs. Sie sind mit speziellem Mobile-Reporting-Equipment ausgestattet, um sendefähige Videos direkt auf dem Smartphone zu produzieren.
Der Link zum Video-Newsblog:
www.spiegel.de/politik/deutschland/a-1061493.html

SPIEGEL ONLINE
Kommunikation
Michael Grabowski
Telefon: 040 3007-2727
E-Mail: michael.grabowski@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Dirk Kurbjuweit
Die SPIEGEL-Gruppe bestellt den SPIEGEL-Autor und ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur Dirk Kurbjuweit ab sofort zum Chefredakteur des SPIEGEL.…
Mehr lesen
Gewinne nach Rekordjahr 2021 erneut über 40 Millionen Euro | Bezahlangebote als tragende Umsatzsäule | Jubiläum von SPIEGEL+: 300.000 Abonnentinnen…
Mehr lesen