manager magazin

manager magazin Online: Telekom findet neuen Rechtsvorstand

Der bisherige ThyssenKrupp-Chefjustiziar Thomas Kremer soll Manfred Balz beerben

– Die Deutsche Telekom hat einen neuen Rechtsvorstand
gefunden: Thomas Kremer (53), derzeit Chefjustiziar beim Stahlkocher
ThyssenKrupp, soll beim Bonner Konzern Manfred Balz (67) beerben. Das berichtet
das manager magazin in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf Konzernkreise.

Kremer zählt bei ThyssenKrupp zu den mächtigsten Managern, obwohl er formal nur
in der zweiten Ebene sitzt. Der Experte für Kartellrecht und Korruptionsbekämpfung war
zuletzt ein gefragter Mann in Essen: mal als neuer Aufsichtsrat des korruptionsgeplagten
Partnerunternehmens Ferrostaal, mal als Ermittler in einer Kartellaffäre, die einen
ThyssenKrupp-Bereichsvorstand das Amt kostete.

Die Personalie Kremer ist Ergebnis eines langen Auswahlprozesses. Zunächst
sollte Birgit Grundmann (52, FDP), Staatssekretärin im Bundesjustizministerium,
den Vorstandsposten übernehmen. Doch sie zog ihre Bewerbung im Herbst wieder
zurück, um den Eindruck politischer Einflussnahme zu vermeiden.

Autoren: Simon Hage und Astrid Maier
Telefon: 040 308005-64

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,811249,00.html

Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: Stefanie_Jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Foto: Özlem Gezer, Felix Dachsel und Christoph Scheuermann
Özlem Gezer bleibt Ressort­leiterin, Christoph Scheuermann und Felix Dachsel werden zum 1. November neue Stellvertreter
Mehr lesen
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar nimmt der Podcast die wirtschaftlichen Verflechtungen im Fußball in den Blick.
Mehr lesen