manager magazin

manager magazin Online: Deutsche Bank legt Rechtsstreit mit Kirch bei

Deutsche Bank und Kirch-Erben schließen Vergleich

– Die Deutsche Bank hat ihren langjährigen
Rechtsstreit mit dem im vergangenen Sommer verstorbenen Medienunternehmer Leo
Kirch beigelegt. Wie das manager magazin aus Verhandlungskreisen erfuhr,
einigten sich die Vertreter der Bank und Anwälte der Familie Kirch gestern auf
einen Vergleich.

Die Summe soll sich an dem Vorschlag des zuständigen Münchener Richters Guido
Kotschy orientieren. Dieser hatte den beiden Parteien einen Vergleich über 775
Millionen Euro vorgeschlagen.

Die jetzt erzielte Einigung muss noch vom Vorstand der Deutschen Bank
beschlossen werden; dies soll heute oder morgen geschehen. Ein Sprecher der
Deutschen Bank wollte die Informationen zunächst nicht kommentieren.

Der vollständige Text ist abrufbar unter:
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/0,2828,814917,00.html

Ansprechpartner für Rückfragen: Ulric Papendick
Telefon: 040 308005-79
E-Mail: ulric_papendick@manager-magazin.de

Kommunikation
Stefanie Jockers
Telefon: 040 3007-3036
E-Mail: stefanie_jockers@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Foto: Özlem Gezer, Felix Dachsel und Christoph Scheuermann
Özlem Gezer bleibt Ressort­leiterin, Christoph Scheuermann und Felix Dachsel werden zum 1. November neue Stellvertreter
Mehr lesen
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Katar nimmt der Podcast die wirtschaftlichen Verflechtungen im Fußball in den Blick.
Mehr lesen