manager magazin

manager magazin 9/2015: LBBW-Chef Hans-Jörg Vetter erwägt vorzeitigen Abgang

Landesbank-CEO könnte einseitige Kündigungsoption ziehen / L-Bank-Chef Axel Nawrath mit Chancen auf Nachfolge

Hans-Jörg Vetter (62), Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), erwägt, 2016 und damit ein Jahr vor Vertragsablauf sein Amt niederzulegen, wie das manager magazin in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstermin: 21. August) berichtet. Bei seiner Vertragsverlängerung 2013 hatte er sich eine einseitige Kündigungsoption ausbedungen. In der grün-roten Landesregierung hält man bereits Ausschau nach einem Nachfolger.

Nach dem regionalen Sparkassenverband, der 40,5 Prozent der LBBW-Anteile hält, ist das Ländle mit knapp 25 Prozent zweitgrößter Eigner. Als Favorit von SPD-Wirtschaftsminister Nils Schmid (42) wird Axel Nawrath (61) gehandelt, seit Mitte 2014 Chef der LBBW-Miteigentümerin L-Bank.

Die LBBW wollte die Informationen nicht kommentieren.
Autor: Tim Bartz
Telefon: 069 972000-19

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen