manager magazin

manager magazin 7/2015: Philipp Lahm will in Skisportmarke Bogner investieren

Fußball-Weltmeister gehört zum prominenten Bieterkonsortium um Ex-Coty-Chef Bernd Beetz und Daimler-Boss Dieter Zetsche

Philipp Lahm bietet für die zum Verkauf stehende Skisportmarke Bogner mit. Der Fußball-Weltmeister ist Teil des hochkarätig besetzten Investorenkreises um Bernd Beetz, den ehemaligen Chef des weltgrößten Parfümherstellers Coty. Das berichtet das manager magazin in seiner kommenden Ausgabe (Erscheinungstermin: 19. Juni) unter Berufung auf Finanzkreise.

Zum selben Bieterkreis zählen auch der chinesische Finanzinvestor Fosun und mehrere vermögende Privatpersonen, darunter Daimler-Boss Dieter Zetsche sowie Björn Robens, früherer Vorstandssprecher der Frankfurter BHF-Bank.

Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins ist das Bieterkonsortium um Bernd Beetz der letzte ernsthafte Interessent für Bogner. Die Investoren wollen die Skisportmarke für ungefähr 270 Millionen Euro erwerben. Firmeninhaber Willy Bogner hatte sich ursprünglich einen Verkaufspreis in mindestens doppelter Höhe erhofft.

Autor: Simon Hage
Telefon: 040 308005-64

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten_krokowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen