manager magazin

manager magazin 1/2018: Chemiekonzern Lanxess plant Umbesetzung an Aufsichtsratsspitze

Wolfgruber soll zur Hauptversammlung im Mai Amt von Stomberg übernehmen

Der Kölner Chemiekonzern Lanxess soll zur Hauptversammlung im Mai einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden bekommen. Amtsinhaber Rolf Stomberg (77) will sich vorzeitig aus dem Gremium zurückziehen und die Führung des Kontrollgremiums dem ehemaligen Altana-Chef Matthias Wolfgruber (63) überlassen. Dies berichtet das manager magazin in seiner kommenden Ausgabe (Erscheinungstermin: 15. Dezember).

Der langjährige Chefkontrolleur Stomberg war von den Aktionären 2015 für weitere fünf Jahre in den Aufsichtsrat gewählt worden. Allerdings hatte er damals schon angekündigt, nicht die volle Zeit im Amt bleiben zu wollen. Wolfgruber ist bereits seit zweieinhalb Jahren Mitglied des Lanxess-Aufsichtsrats.

Autor: Thomas Werres
Telefon: 040 308005-41

manager magazin
Chefredaktion
Kirsten Krokowski
Telefon: 040 308005-83
E-Mail: kirsten.krokowski@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen