SPIEGEL-Gruppe

Kerstin Fröhlich wird Leiterin Innovation in der SPIEGEL-Gruppe

Dr. Kerstin Fröhlich (38) hat zum 2. Januar die neugeschaffene Position der Leiterin Innovation angetreten. Sie wird die strukturelle Weiterentwicklung des Innovationsprozesses verantworten und konkrete Ideen bis zur Umsetzung begleiten. Kerstin Fröhlich berichtet an den Geschäftsführer Thomas Hass.

Das Innovationsmanagement der SPIEGEL-Gruppe wurde 2016 in Form eines interdisziplinären Teams von der Geschäftsführung und den Chefredaktionen ins Leben gerufen. Das Team verankert die Innovationskultur im Unternehmen, prüft und realisiert Ideen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SPIEGEL-Gruppe.

Kerstin Fröhlich war im In- und Ausland für verschiedene Medienunternehmen, u.a. die RTL Group, in den Bereichen Strategie und digitale Transformation tätig. 2009 promovierte sie zum Thema Innovation in der Medienbranche an der Universität Zürich. Zuletzt arbeitete Kerstin Fröhlich als Projektleiterin in einer auf die Medienbranche spezialisierten Unternehmens- und Personalberatung.

SPIEGEL-Gruppe
Kommunikation
Guido Schmitz
Telefon: 040 3007-2163
E-Mail: guido.schmitz@spiegel.de

Weitere Pressemeldungen

Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen
Unter dem Motto „Wir für unser Klima“ können sich gemeinschaftliche Projekte ab sofort für den Social Design Award bewerben. Den Preis vergibt SPIEGEL…
Mehr lesen