DER SPIEGEL

IVW II/2022: Der SPIEGEL steigert die Abo-Auflage deutlich um 10 Prozent

Gesamtauflage des SPIEGEL wächst um 8,3 Prozent auf 731.692 verkaufte Exemplare 

Ihr Ansprechpartner
Guido Schmitz
Guido Schmitz
Kommunikation

Die sehr positive Entwicklung der Abo-Auflage des SPIEGEL hat sich auch im zweiten Quartal des Jahres 2022 fortgesetzt, auf durchschnittlich 448.568 Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem Wachstum von 10 Prozent.

Wieder war das digitale Bezahlangebot SPIEGEL+ maßgeblich für das starke Wachstum: Mit einem Plus von 46,4 Prozent auf 180.683 Digital-Abos im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2021. Insgesamt erreicht der SPIEGEL 266.824 IVW-gemeldete Digitalzugänge.

Die Gesamtauflage des SPIEGEL wuchs um 8,3 Prozent auf 731.692 verkaufte Exemplare.

Torben Sieb, Leiter Vertrieb der SPIEGEL-Gruppe: „Das erste Halbjahr ist sehr gut gelaufen für unsere Titel. Unser starkes Digitalgeschäft treibt die positive Auflagenentwicklung und im Printgeschäft behaupten wir uns gegen den Markttrend. Trotz der sich eintrübenden gesamtwirtschaftlichen Lage bleiben wir zuversichtlich, unsere Jahresziele für 2022 zu erreichen.“

Weitere Pressemeldungen

Christoph Zimmer wird gemeinsam mit Vertriebsleiter Torben Sieb den vor einem Jahr integrierten Bereich Produkt & Vertrieb leiten. Gemeinsam mit der…
Mehr lesen
Auf SPIEGEL.de und in der SPIEGEL-App gibt es ab heute täglich vertikale Stories. Das bildstarke Format ist aus den gängigen Social-Media-Apps bekannt…
Mehr lesen