Harvard Business Manager

Gesine Braun wird stellvertretende Chefredakteurin beim Harvard Business manager

Gesine Braun

Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher Funktion für „brand eins“ tätig.

„Gesine Braun ist ein kreativer Geist und kennt sich her­vor­ragend aus mit unseren Kern­themen Strategie und Management. Wir freuen uns sehr auf ihre Rück­kehr zum Harvard Business manager”, sagt Antonia Götsch, Chef­redakteur­in des Harvard Business managers.

Gesine Braun: „Ich arbeite sehr gerne an dieser besonderen Schnitt­stelle zwischen wissen­schaf­tlichem Journal und Magazin und bin nun voller Vor­freude, die Inhalte an der Seite von Antonia Götsch und in neuer Position weiter­zu­entwickeln.“

Gesine Braun, Jahrgang 1975, ist Absolventin der Kölner Journa­listen­schule und Diplom-Volks­wirtin. Sie begann ihre journa­listische Lauf­bahn im Wirt­schafts­ressort der Zeit­schrift „Max“. 2005 wurde sie Redakteur­in bei „brand eins“, bis sie 2011 zum ersten Mal zum Harvard Business manager kam, damals noch als Redakteur­in. 2016 kehrte sie zurück zu „brand eins“, zu­nächst als Redaktions­leiter­in, dann als stell­ver­tretende Chefredakteurin.

Bildmaterial zu Download

Ihr Ansprechpartner
Julia Pollak
Julia Pollak
Kommunikation

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
 Social Design Award in Hamburg am 7.11.2022, Preisverleihung im SPIEGEL-Haus, v.li.: Moderator Philipp Löwe (DER SPIEGEL), Katharina Winter und Theobald Fuchs (Sieger Jurypreis  "Nürnberg-Fürther-Stadtkanal"), Friedrich von Borries (Jurymitglied)
„Wir für unser Klima” lautete das Motto des diesjährigen Social-Design-Wettbewerbs von SPIEGEL Wissen. Den Jurypreis gibt es für den…
Mehr lesen