manager magazin

Finck steigt in den Goldhandel ein

Rechte an der Marke Degussa gekauft – Läden in besten Innenstadtlagen geplant

Der Milliardenerbe August von Finck junior (81) steigt in den Einzelhandel mit
Gold ein. Wie das manager magazin in seiner am Freitag, 23. September,
erscheinenden Ausgabe berichtet, hat eine zum Finck-Imperium gehörende
Schweizer Firma für etwa zwei Millionen Euro von der Evonik AG die Rechte an
der Marke Degussa für den Edelmetallhandel gekauft. Die frühere Degussa AG –
einst: Deutsche Gold- und Silber-Scheideanstalt – war vor einigen Jahren in
Evonik aufgegangen. Finck will nach Angaben des Magazins in den 1a-Lagen von
Großstädten wie München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Zürich Läden
eröffnen und dort Barren und Münzen anbieten.

Autor: Sören Jensen
Telefon: 040 308005-39

manager magazin
Kommunikation
Silke Döhren

Telefon: 040 3007-2870
E-Mail: Silke_Doehren@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Logo-Der Spiegel
Noch nie gesehene Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, vertrauliche Behördenanweisungen und Reden chinesischer Funktionäre belegen die…
Mehr lesen
Gewinne fast verdoppelt auf 49,9 Millionen Euro | Gesamtumsatz steigt um 19 Millionen Euro | Über ein Drittel der Erlöse stammt inzwischen aus dem…
Mehr lesen