manager magazin

Das manager magazin bietet seinen Leserinnen und Lesern noch mehr persönlichen Nutzwert und präsentiert sich in frischer Optik

Harmonisierung der Heftgestaltung mit den digitalen Produkten und dem Markenauftritt der manager-Gruppe 

Das manager magazin stellt mit der morgen erscheinenden Ausgabe 7/2022 den persönlichen Nutzwert für seine Leserinnen und Leser noch stärker als bisher in den Fokus. Mit einem umfangreichen Rebrush wurde das Wirtschaftsmagazin zugleich optisch aufgewertet. 

Sven Oliver Clausen, Chefredakteur des manager magazins: „Unsere Leserinnen und Leser wollen alle etwas in der Wirtschaft erreichen – wenn auch zum Teil mit ganz unterschiedlichen Zielen. Uns lesen Führungskräfte in der Wirtschaft genauso wie Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker oder die treibenden Köpfe in NGOs. Was sie eint: Sie wollen ständig dazulernen. Dazu liefern wir die Wirtschaftsaufklärung, wir nennen das höheren Nutzwert. Die neue Themenordnung im Heft stellt das heraus, unsere neue Optik macht uns noch zugänglicher.“ 

Das Unternehmensressort heißt künftig „Unternehmen & Management“ und wird deutlicher herausstellen, wie und warum Unternehmen und Menschen erfolgreich sind – oder eben scheitern. Die Themenfelder Innovation, Unternehmensführung und Karriere, die bisher vor allem im Bereich „Trends“ zu finden waren, finden jetzt hier statt. 

Im Ressort „Portfolio“ wird einem immer noch unterschätzten Thema mehr Platz eingeräumt: der privaten Geldanlage und Altersvorsorge.   

Das Team um Creative Director Aaron Sondermann und Art Director Darius Wakilzadeh legte für den Rebrush großen Wert auf eine klare und zeitgemäße Gestaltung – wobei eine ausgefeilte, neue Typografie und gut durchdachte Infografiken den Kern dieser Umgestaltung bilden. Das von Johannes Erler 2015 entwickelte charakteristische Erscheinungsbild wird so behutsam modernisiert. 

Die Harmonisierung der Heftgestaltung mit den digitalen Produkten und dem Markenauftritt der manager-Gruppe sorgt ab sofort für ein gemeinsames Erscheinungsbild. 

Downloads

Ihr Ansprechpartner
Guido Schmitz
Guido Schmitz
Kommunikation

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen