manager magazin

Hero Brahms geht zur Société Générale / Ehemaliger Linde-Vorstand wird Non-Executive-Chairman

Hero Brahms (63), bis Ende Juni Finanzvorstand des Anlagenbauers Linde AG, davor Vizepräsident der Treuhandanstalt und langjähriger Hoesch-Vorstand, wird Non-Executive-Chairman der französischen Großbank Société Générale in Deutschland. Dies meldet manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 20. August 2004). Die Société Générale ist nicht das erste internationale Bankhaus, das die guten Kontakte renommierter Manager nutzt, um das Deutschland-Geschäft voranzutreiben. Vorbilder sind die Citibank (Mark Wössner, vormals Bertelsmann), HSBC (Herbert Henzler, vormals McKinsey) und Merrill Lynch (Lothar Späth, vormals Jenoptik, davor Regierungschef in Stuttgart).

Autor: Klaus Boldt
Telefon: 040/308005-32

manager magazin
Kommunikation
Eva Wienke

Telefon: 040/3007-2320
E-Mail: Eva_Wienke@manager-magazin.de

Weitere Pressemeldungen

Der SPIEGEL wächst um 5,9 Prozent, das manager magazin legt 3,9 Prozent zu, der Harvard Business manager steigert sich um 40,1 Prozent
Mehr lesen
Gesine Braun
Gesine Braun (47) wechselt zum 1. Februar 2023 als stell­vertretende Chef­redakteurin zum Harvard Business manager. Zuletzt war sie in gleicher…
Mehr lesen